Design Thinking meets Change – ein vielversprechendes Date

Ein Programm für Führungskräfte, Experten und Projektteams, die Design Thinking für Change & Innovation einsetzen wollen.


Mit Kira Krämer (Learning Experience Designer & Managing Partner, Co:dify), Jan Schmiedgen (Innovationsstratege & Managing Partner, Co:dify), Matthias Pöll (Senior Consultant, Heitger Consulting), Antonius Greiner (Senior Consultant, Heitger Consulting)
 

Design Thinking ist der „Ansatz der Stunde“, wenn es um zukunftsentscheidende Unternehmensfragen geht, wie: Kreieren wir echten Wert für unsere Kunden in deren veränderten Marktumfeldern? Können wir einen dauerhaften Dialog mit ihnen etablieren und lernen, was ihnen wirklich wichtig ist? Wie schaffen wir eine agile und innovative Kultur, die den externen und den internen Kunden radikal in den Fokus rückt?

Die Herausforderung: Innovation an den Kontaktpunkten zum Markt und agilen inneren Wandel der Organisation gleichzeitig voranzubringen – denn das eine geht nicht ohne das andere.

 

Das Besondere unseres Programms: Wir verbinden erstmals ein state-of-the-art Design Thinking Boostcamp mit erprobten systemischen Change-Konzepten. Freuen Sie sich auf ein dreitägiges Pionierformat, das Ihnen über das Erleben von Design Thinking hinaus konkrete Konzepte und Werkzeuge für die Entwicklung Ihrer Organisation an die Hand gibt. 

Tag 1 und 2: Design Thinking erleben & reflektieren

Der Fokus der ersten zwei Workshop-Tage liegt neben der Vermittlung theoretischer Grundlagen ganz klar auf der Praxis. Anhand einer praktischen Fragestellung werden Sie Kundenbedürfnissen auf den Grund gehen und darauf basierend Lösungskonzepte entwickeln und erproben. Dabei arbeiten Sie in kleinen Teams und bewegen sich – begleitet von professionellen Coaches – durch jede einzelne Phase des Design Thinking Prozesses, vom ersten Problemverständnis bis zur bestmöglichen Lösung. Sie bekommen einen komprimierten Einstieg in die Design Thinking Methodik und lernen Beispiele anderer Organisationen kennen, die Design Thinking implementiert haben.

Detailinhalte:

  • Den Begriff Design Thinking, seine Hintergründe und heutige Relevanz verstehen und diesen im Diskurs von Innovationsmanagement verorten

  • Mit ersten Übungen Tools aus der Design Thinking Methodologie kennenlernen

  • Erarbeitung der folgenden Inhalte anhand eines Praxisprojekts...

  • Vorhandenes Wissen zur Fragestellung überblicken, Problemräume erkunden, eigene Hypothesen aufstellen

  • Empathie für Nutzer entwickeln, qualitative Nutzerforschung planen, Probe-Interviews führen, Research-Techniken lernen; Interviews und Beobachtungen im Feld führen

  • Analyse und Synthese der Daten aus dem User Research, Ableiten von Insights, kreatives Problem-Reframing

  • Lösungsräume erkunden, Ideen generieren und selektieren

  • Verschiedene Arten des Prototypings unterscheiden lernen; eine Idee in ein anfassbares Prototyping-Konzept überführen
  • Testen von Hypothesen und Prototypen mit „echten Nutzern“ und iterieren
  • Design Thinking als Ansatz im eigenen Unternehmenskontext reflektieren 

Tag 3: Design for Change
 – Implementierung & agiler Wandel

Jetzt geht es um das Verbinden von Design Thinking mit bewährten und innovativen Change-Methodiken aus systemischer Perspektive. Fragen der Implementierung und des agilen Wandels stehen im Fokus. Auf der Basis des Erarbeiteten behandeln wir Implikationen von Design Thinking für die Anwendung in Change und Leadership. Folgende Inhalte bilden Schwerpunkte:

  • Worauf es bei der Implementierung von Design Thinking ankommt – effektive Strategien

  • Impulse und Gestaltungsstrategien zur wirksamen Verbindung von systemischen Konzepten mit Design Thinking – was braucht es für ein neues Ganzes?

  • Beispiele der Erneuerung systemischer Arbeit durch Design Thinking aus Beratungsprojekten und Führungskräfteprogrammen
  • Kraftvolle Impulse für Ihre eigenen Anliegen zu Change, Führung und Innovation

Wozu teilnehmen?

  • Sie erlangen ein Verständnis für die Grundprinzipien, Modi und Denkmodelle von Design Thinking und wenden praxisbezogene Tools und Frameworks auf eine relevante Praxisfragestellung an.

  • Sie erleben die kraftvolle Wirkung von Immersion ins Kundenanliegen und radikale Kollaboration in einem multidisziplinären Team.

  • Sie erlangen ein tieferes Verständnis von Menschen und ihren Interaktionen mit Produkten und Dienstleistungen und verstehen dadurch, welchen strategischen Wert ein „Human-Centered Focus“ für das Innovationsmanagement haben kann.

  • Sie bekommen einen Einblick in die internationale Best Practice der „Implementierung“ von Design Thinking als Innovationskultur (vom Kurator von „thisisdesignthinking.net“).

  • Sie verstehen die Zusammenhänge und Wechselwirkungen von Design Thinking und systemischer Change-Arbeit und sind in der Lage, Ihren eigenen „Change-by-Design“ zu organisieren.


Für wen?

 

  • Führungskräfte, Berater und Verantwortliche für Change und Führungsentwicklung, Entwickler, Ingenieure, Produktmanager sowie Experten aus allen Fachbereichen, die ihre Fähigkeiten im Bereich Innovationsmanagement und -praktiken stärken wollen 

Download

Programmablauf ''Service Design Thinking''  [ PDF ]

Termine

7. bis 9. März 2018, Berlin

Kosten

€ 2.490,- exkl. MwSt. und Tagungspauschale
Die Tagungspauschale wird extra verrechnet. Im Falle einer Stornierung werden ab 30 Tage vor dem Start 50%, ab 14 Tage vor dem Termin 100% des Programmbeitrags verrechnet. 

Wir bitten um Verständnis, dass wir Seminarveranstaltungen bis 4 Wochen vor dem Durchführungstermin verschieben können.

Kontakt & Anmeldung

office@heitgerconsulting.com
Tel.: +43.1.40.93.646