Wir sind dabei

best practice: organisationsentwicklung in disruptiven zeiten

07. bis 08.03.2017

beste Erfahrungen aus dem Schatz beruflicher Praxis
Mit: Dr. Barbara Heitger
Ort: Zürich
Unternehmen fit zu machen für Märkte voller Überraschungen – positiver wie negativer – oder sie in Beziehung setzen zu Technologien, die das Tempo erhöhen und stabile Geschäftsmodelle gefährden ... das geht nicht mehr mit den Rezepten der «alten Zeiten». Organisationsentwicklung ist in mehrfacher Weise herausgefordert:
- sie gelingt, wenn sie die Arbeit an Strategie, Führung und die Perspektiven der Mitarbeiter mit der Arbeit am Organisationsdesign kontinuierlich und konsequent verbindet.
- sie braucht flexible und agile Organisationsmodelle, die auf unterschiedliche Komplexitätsstufen antworten für den Markt entwickeln können.
- weil Wandel und Transformation von Projekten zu «Veränderungsströmen» werden, gilt es, Paradigmen und Formate von Change und Organisationsentwicklung als Prozess zu erneuern.
 
Wir verbinden Arbeit an den Fällen der Teilnehmenden mit Impulsen zu den Trends, die Unternehmen zu meistern haben, und Inputs zur Entwicklung der Organisationsentwicklung. Wir stellen neue Modelle von Organisation und Change auf den Prüfstand (wie etwa Holacracy, Design Thinking ...) und diskutieren ihre Möglichkeiten und Grenzen.

Ziele: Impulse und Arbeit/Reflexion zu eigenen Fällen entlang der Themen:
- Überblick – Trends der Unternehmensentwicklung und Auswirkungen auf den Wandel in Unternehmen
- Organisation in disruptiven Zeiten – Anforderungen und Modelle
- Organisationsentwicklung in disruptiven Zeiten – worauf kommt es an: der rote Faden und Konzepte für die Praxis
- für die eigene Positionierung und Arbeitsfähigkeit sorgen – Reflexion und Optionen
 
Teilnehmende: erfahrene BeraterInnen, Coaches, Führungskräfte