Unternehmensentwicklung

Rezension lV

OrganisationsEntwicklung Nr. 1/2016
Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Change Management
Dr. Brigitte Winkler, Redakteurin, OrganisationsEntwicklung
 

"Dieses Buch besticht durch seine Aktualität, Praxisnähe und Dichtheit der enthaltenen Informationen. Leser werden in sechs Kapiteln umfassend darüber informiert, welche Anforderungen die VUKAWelt an die Unternehmensentwicklung (UE) stellt. Für UE in vielschichtigen Situationen bedarf es nach Ansicht der Autorinnen Prozesse und Methoden, die eine schnelle Umsetzung ermöglichen ohne den roten Faden zu verlieren. Um Unternehmen robust und zugleich agil zu machen, ist ein tiefes Verständnis übergreifender Entwicklungen wie beispielsweise Digitalisierungs- und Internationalisierungstrends sowie deren Auswirkung auf die eigene Organisation erforderlich. Besonderes Augenmerk muss bei UE-Prozessen auf die Ausgestaltung von vier verwobenen Kernbereichen gerichtet werden: Strategie, Organisation, Personen und Führung. Diese konzeptionellen Grundannahmen spiegeln sich im gesamten Buch wider: Die ersten beiden Kapitel widmen sich den Trends und Herausforderungen der Unternehmensentwicklung aus systemischer Sicht. Das dritte – und für Führungskräfte sehr relevante Kapitel – beleuchtet zehn Entwicklungsthemen, die Unternehmen zur Positionierung auffordern, wie zum Beispiel Digitalisierung, Innovation, Strategische Kooperationen, Nachhaltigkeit, Finanzierung oder Liquidität. Im vierten Kapitel arbeiten die Autorinnen heraus, welche Maximen und Gestaltungsstrategien sich für die UE im VUKA-Umfeld ergeben. Dabei erläutern sie u. a. die Bedeutung von agilen Organisationen, Steuerungssystemen und -instrumenten, hybriden Arbeitsformaten sowie kollektiven Führungsformen für die UE. Interessante Fallbeispiele illustrieren im fünften Kapitel die vorangegangenen Ausführungen. Abschließend finden Leser eine Kollektion von 40 Werkzeugen, die bei der UE von praktischem Nutzen sein können. Fokussiert werden innovative Konzepte und Instrumente, die vor allem für das VUKA-Umfeld geeignet erscheinen wie etwa Design Thinking, Business Model Canvas oder Rapid Prototyping. Erfahrene OE-Leser werden viele dieser Methoden aus unserer Rubrik «Werkzeugkiste» kennen. Die komprimierte Zusammenstellung der Tools – auch online verfügbar – regt dazu an, das eigene Interventionsrepertoire zu überdenken. Insgesamt ist es ein gehaltvolles, und zugleich anregendes Buch, das eine dem komplexen Thema angemessene Praxisund Handlungsorientierung aufweist. Die Lektüre ist daher Führungskräften, Strategen, Projektverantwortlichen, Organisations- und HR-Experten zu empfehlen, die sowohl eine vertiefte Reflexion, als auch Handlungsimpulse zum Thema suchen."