Leadership Revisited

Global Leadership – Leistung und Verantwortung im transkulturellen Kontext

18.05.2015 um 19 Uhr

Mit Josef Wieland
Moderation: Dr. Barbara Heitger
Ort: Palais Todesco, Kärntner Straße 51, 1010 Wien
Die Globalisierung der ökonomischen Wertschöpfungsketten hat die Anforderungen an den Erfolg und an die Führung von Unternehmen radikal verändert. "The Business of Business is Business" war gestern, heute werden Unternehmen mit den ökonomischen, ethischen und rechtlichen Konsequenzen der Integrität ihrer Führung und des Managements konfrontiert. Deutlich wird, dass es sich dabei nicht um isolierte Themen handelt, sondern es gibt eine normative Seite des Geschäfts, die Konsequenzen für die erfolgreiche Gestaltung wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Wertschöpfung hat. Die Stichworte dieser Entwicklung sind etwa: Menschenrechte und Sozialstandards, Corporate Social Responsibilty, Integrity & Compliance, ökologische und gesellschaftliche Nachhaltigkeit, Schöpfung von "Shared Value", Business Ethics, Stakeholder Management. Josef Wieland beleuchtet in seinem Vortrag dazu folgende Fragen:

  • Was sind die Triebkräfte dieser Entwicklung und wo liegen deren Chancen und Herausforderungen für die Corporate Governance?
  • Was müssen und können Unternehmen und ihre Führung tun, um sich mit den vielfältigen Erwartungen und Standards aus Politik und Gesellschaft produktiv auseinanderzusetzen und für die eigene Wertschöpfung zu nutzen?
  • Die moralische Seite des Geschäfts in asiatischen Wachstumsmärkten – wie geht man integrativ mit kultureller Differenz um?
  • Was sind die Erfolgsbedingungen zum Aufbau einer global orientierten und lokal wirksamen transkulturellen Führungs- und Kommunikationskultur?
 
Nach dem Gespräch mit Josef Wieland eröffnen wir das Plenum für die Diskussion.
Moderation: Dr. Barbara Heitger
Danach: Fingerfood-Buffet, Ausklang, Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen.

Anmeldung und Kosten

Teilnahme inkl. Fingerfood-Buffet: € 90.- (exkl. MwSt.)
Anmeldung bitte unter: office@heitgerconsulting.com
(beschränkte Teilnehmerzahl)
Tel.: +43 1 409 364610

Univ. Prof. Dr. rer. oec. Josef Wieland ist Inhaber des Lehrstuhls für Institutional Economics, Organisational Governance, Integrity Management & Transcultural Leadership an der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Wieland ist Ökonom und wurde durch das von ihm entwickelte Konzept der Governanceethik bekannt. Er ist unter anderem Träger des Max-Weber-Preises für Wirtschaftsethik (1999) des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln und seit 2009 Mitglied im vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) initiierten CSR-Forum und als Compliance Monitor für die Weltbank und die „European Bank for Reconstruction and Development“ tätig. 

Programmablauf

Programmablauf als [ PDF ]

Leadership Revisited

Wie entwickeln sich Führung und Leadership weiter? Was sind die neuen Trends und Herausforderungen auf die es neue – oder alte? – Antworten zu finden gilt? Darum geht es in der Reihe "Leadership Revisited", die sich an Manager und Berater richtet und das Thema Führung im Kontext Unternehmen und Gesellschaft beleuchtet.

Konzeption der Reihe

Dr. Barbara Heitger, systemische Unternehmensberaterin mit Schwerpunkt Strategieumsetzung, Wandel, Arbeit mit Topmanagern und Leadership Development; Lehrbeauftragte und Autorin.
Mag. Martin Engelberg, Betriebswirt, Coach, Psychoanalytiker; Geschäftsführer der Wiener Psychoanalytischen Akademie; geschäftsführender Gesellschafter der VCG Vienna Consulting Group GmbH mit Schwerpunkt Führungskräfteentwicklung mit High-Level Executives und Lehrbeauftragter an der Wirtschaftsuniversität Wien. www.vcg.co.at