"Leidenschaftlicher sozialer Fußabdruck"

Der Standard, 6./7.07.2013

Die Beratergruppe Neuwaldegg, Conecta, osb Consulting, Hernstein, Königwieser und Heitger - die Österreichische Gesellschaft für Gruppendynamik und Organisationsentwicklung (öggo) darf als Wiege einer ganzen Reihe großer Berater gelten. Und besteht weiter als "Dockingstation" für ihre Mitglieder.

Nun, nach vier Jahrzehnten, öffnet sich die öggo und offeriert auch Nichtmitgliedern Weiterbildung. Dahinter steht die Forderung nach „Gruppendynamik-Training als Pflichtfach für Führungskräfte“, Motto: Unwissenheit schütze vor Gruppendynamik nicht. So möge wohl eine Renaissance der Gruppendynamik erfolgen. Bei Führung gehe es ja schließlich auch zentral um Gruppenphänomene um Lernen und „handgreifliche Antworten“ auf der persönlichen Ebene, in der Gruppe sowie in der Reflexion und Metakommunikation.

Was die Lehrenden und ihre Netzwerkpartner zu bieten haben, ist nun in Buchform erschienen: Here and Now gibt Einblick in die unterschiedlichen Sichtweisen, Wahrheiten und Werte gruppendynamischer Praxis und macht die verschiedenen Intentionen, aus denen heraus sie praktiziert wird, sichtbar und verständlich. Here and Now zeigt das Arbeitsprinzip gruppendynamischer Praxis international: die Fokussierung auf den augenblicklichen Moment des Handelns.

In den Beiträgen dieses Buches teilen Praktiker ihre systematisierten Erfahrungen, diskutieren neue Ideen und Erkenntnisse und werfen Fragen für die zukünftige Praxis auf. Sie zeigen, wie das Lernen über sich selbst als Teil eines lernenden Systems in andere Kontexte übertagen werden kann. Das Buch führt durch verschiedene Kulturen und Lernzugänge. Empfohlen als „leidenschaftlicher sozialer Fußabdruck“.