Next Level Change

Für Changeexperten, Vordenker und Manager

Mit Dr. Barbara Heitger, Dr. Wolfgang Looss und Oliver Menz zu „Change und Unternehmen 2.0“

Worum geht´s?
  • Changevorhaben haben sich in einem immer volatiler werdenden Umfeld zu bewähren – das ist inhaltlich und emotional herausfordernd
  • Klassische Changeprogramme mit klarem Beginn und Abschluss werden abgelöst von Wandel als „work in progress"
  • Einander überlappende Initiativen mit hohem Tempo lassen bewährte Changearchitekturen an Grenzen stoßen; die Gefahr dabei ist episodisch inszenierter „Change“ ohne nachhaltige Tiefenwirkung; die offene Frage ist, wie die Vielfalt des Wandels neben dem Tagesgeschäft sinnvoll priorisiert, gebündelt und bewältigt werden kann
  • Der Trend zum Lösungsgeschäft in vielen Branchen und mehr strategische Kooperationen (statt Übernahmen) erfordern neue Settings von heterarchischer Kooperation in Changevorhaben
  • International auszurollende Programme brauchen neue Formate, um Virtualität und Kulturvielfalt sinnvoll aufzugreifen
  • Viele Unternehmen haben in Sachen „Change“ in den letzten Jahren Enormes geleistet – die strukturelle Erschöpfung daraus verbindet sich mit Nervosität über die Zukunft und bremst die Zuversicht und kreative Innovationskraft für Veränderungen
  • Die technologischen Potenziale des „Enterprise 2.0“ für das Gestalten von Changeprozessen sind noch weiter zu entdecken

Auf den ersten Blick also eine durchaus kritische Bestandsaufnahme – ein guter Anlass uns und unsere Arbeit, neu zu verorten und neue Gestaltungschancen zu konkretisieren.

 
Wir möchten mit Ihnen unseren Kompass zu „Change“ neu ausrichten
  • Wie ist Wandel in Organisationen in diesem Umfeld zu konzipieren?
  • Mit welchen Settings und Vorgehensweisen können wir Wandel voranbringen?
  • Welche Varianten ergeben sich daraus für uns als externe oder interne Berater und als Changemanager in unserer Positionierung und Arbeit?
  • Welche innovativen Designelemente sind vielversprechend (inkl. neuer kollaborativer, technologiegestützer Plattformen)?
  • Die aktuellen Entwicklungen in Beziehung setzen zu persönlichen Anliegen und Sinnhaftigkeit der eigenen Arbeit

Dazu werden wir Ihnen Thesen und Praxiserfahrungen vorstellen.
Experten zu „Enterprise 2.0“ stellen dessen Potenziale vor und berichten über innovative Pilotprojekte.
Wir arbeiten an Ihren Praxisbeispielen und nutzen die Erfahrungen unserer Expertencommunity für die Umsetzung in Fallarbeit.