Konflikte und Krisen

Konflikte belasten und sind gleichzeitig Motor für Entwicklung. Sie können Beziehungen gefährden oder weiterentwickeln. Um Blockaden und Eskalationen zu vermeiden oder aufzulösen und das Produktive zur Geltung zu bringen, erarbeiten wir mit Ihnen: Wofür steht der Konflikt? Was ist sein Preis und sein Nutzen? Wer steht für welches Anliegen? Wer hat eher Interesse, den Konflikt aufrecht zu erhalten und wer hat Interesse, ihn zu beenden? Wer trägt wie zur Lösung bei? Vor allem für tiefgreifende Teamkonflikte haben wirkungsvolle Methoden der Lösung entwickelt.

Die Krise als Krise (an) zu erkennen ist der erste Schritt. Im zweiten Schritt gilt es, wirksames Krisenmanagement einzurichten. In der Krise ist nichts mehr normal, die Entscheidungsfindung ist Teil der Krise geworden, die Entscheider stecken schnell selbst in der Falle zwischen Aktionismus und endloser Analyse. Die Gefahr ist, dass die nötige Distanz, Überlegtheit und Weitsichtigkeit verloren gehen. Wir unterstützen Sie in der Bewältigung schnell und klar, so dass Sie die Ressourcen und Potenziale des Unternehmens gut nutzen können. Dabei sind Krisenstab und Krisenmanagement, Krisenkommunikation und die Sicherung des Tagesgeschäftes die Eckpfeiler.

Paper

Mehr Interesse am Thema? "Krisendynamik und Tipps zum Krisenmanagement" als [ PDF ]